Hedge Accounting nach IFRS 9 – Was sollten Treasurer beachten?

Am 1. Januar 2018 trat die Bilanzierungsvorschrift IFRS 9 – Finanzinstrumente (Financial Instruments) in Kraft und ersetzte offiziell den Vorläufer IAS 39 — Finanzinstrumente: Ansatz und Bewertung (Financial Instruments: Recognition and Measurement).  Ein Bereich, in dem IFRS 9 große Auswirkungen für Unternehmen hat, ist das Thema Hedge Accounting.  Während IAS 39 als regelgebundener Standard wahrgenommen wurde, der das Thema Hedge Accounting losgelöst vom Thema Treasury behandelte, ist die Zielsetzung von IFRS 9, Ergebnisse aus dem Hedge Accounting mit der Risikomanagement-Praxis im Treasury in Einklang zu bringen. In vielen Fällen stellen die neuen Vorschriften eine Vereinfachung im Hedge Accounting dar. Gleichzeitig gibt es bestimmte neue Vorgaben, denen sich Treasurer bewusst sein sollten. In diesem Beitrag sollen einige der neuen Möglichkeiten und Herausforderungen zur Sprache kommen, mit denen Treasurer bei der Umsetzung von IFRS 9 konfrontiert werden.

Mehr lesen