Erste Highlights der 1TC 2018!

2018 findet die 1TC im 20. Jubiläumsjahr von BELLIN statt und trägt die Maxime: „Empowering the Treasurer“. Denn gestern wie heute wirkt BELLIN als Motor im Treasury und treibt Entwicklungen voran, damit Treasurer ihre komplexen Anforderungen perfekt und ihre täglichen Aufgaben mit Freude erfüllen können. Erleben Sie dies live und konzentriert auf der #1TC18, in der inspirierenden Mischung aus „Meet, talk, learn &enjoy!“

Die ersten Highlights des Programms können wir Ihnen hier bereits verraten: Stefan Bielmeier, Chefvolkswirt der DZ-Bank und Bereichsleiter Research und Volkswirtschaft, eröffnet die #1TC18 mit seiner Keynote „Konjunktur trotzt Politik!“

Alle reden von Blockchain, er weiß wie die Technologie funktioniert: Prof. Dr. Sandner, Leiter der Frankfurt School Blockchain Centers, verrät Ihnen, wie die Technologie in die Praxis kommt und was sie schon bald für das Treasury bedeuten wird.

Er ist bereits eine Tradition auf der 1TC, wird aber von immer mehr Anforderungen zu immer neuen Diskussionen angeregt: der Auditoren-Roundtable der Big 4.

Freuen Sie sich über diese Highlights hinaus auf alle aktuellen Informationen zu tm5 und seien Sie gespannt auf die zahlreichen Innovationen aus dem Hause BELLIN.

Das ist viel und noch längst nicht alles: Denn im Jubiläums-Jahr erhält die 1TC selbst ein Geschenk! Zusätzlich zum zweitägigen Programm veranstalten wir ein im Preis inbegriffenes Pre-conference Training. Entsprechend unserer Maxime „Empowering the Treasurer“ möchten wir Ihnen den größtmöglichen Mehrwert durch den Besuch der 1TC 2018 ermöglichen. Profitieren Sie bereits am Anreisetag vom Know-how der BELLIN Experts, die ihr Wissen gerne mit Ihnen teilen.

Das ganze Programm der #1TC18 sehen Sie auf einem Blick auf der Programm-Übersicht. Hier und im Blog der 1TC-Website aktualisieren wir das Programm kontinuierlich – einfach den 1TC Blog abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*